Reifen Meertens    KFZ-Meisterbetrieb     Autoservice      Inspektion
Alles aus einer Hand.

Die Kennzeichnung des EU-Reifenlabel ist vergleichbar mit den üblichen Aufklebern auf Haushaltsgeräten. Sie vergleichen Reifen bezüglich Sicherheit und Umweltschutz.

Diese Kennzeichnung ist am 01. November 2012 als Aufkleber auf allen neuen Pkw-Reifen verpflichtend. Deshalb sind wir als Händler verpflichtet Ihnen diese Informationen beim Kauf bereitzustellen.

Die drei gesetzlichen Kriterien auf dem Reifenlabel sind zwar wichtige Merkmale, aber es sollten nicht die einzigen Faktoren bei der Kaufentscheidung sein. Deshalb sollten Sie auch den Rat des Reifenfachhändlers berücksichtigen sowie natürlich die bekannten Reifentests beachten. Vertrauen Sie dabei auf unsere jahrelange Erfahrung.

Reifenlabel vs. Reifentest

Die drei gesetzlichen  Kriterien bewerten Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung sowie externes Rollgeräusch. Dagegen prüfen die bekannten Reifentests nicht nur diese drei Faktoren, sondern berücksichtigen auch das Verhalten auf trockener Fahrbahn, Handling, Bremsen, Aquaplaning, nasse Fahrbahn, Fahrstabilität uvm.


Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Reifens.

Die drei Kriterien der EU-Reifenkennzeichnung

Kraftstoffeffizienz

A (grün) = höchste Klassifizierung der Kraftstoffeffizienz

G (rot) = niedrigste Klassifizierung der Kraftstoffeffizienz  Die Kategorie D wird bei PKW nicht verwendet.

Bedeutung der Klassifizierung 

Durch Auswahl eines mit „A“ anstelle von „G“ bewerteten Reifens kann Ihr Kraftstoff-Verbrauch um bis zu 7,5 % sinken. In Zahlen ausgedrückt: Ein mit „A“ anstelle von „G“ bewerteter Reifen kann auf 1.000 Kilometer bis zu 6 Liter Kraftstoff einsparen.*

Nasshaftungseigenschaften

A (kürzester Bremsweg)
bis F (längster Bremsweg)

Die Kategorien D und G werden nicht für PKW verwendet.

Die Nasshaftung stellt einen wichtigen Aspekt beim Reifenkauf dar. Und das gerade in unserer Region. Die Klassifizierung erfolgt durch eine Messung des Bremswegs auf nassem Bodenbelag.
In einer brenzligen Situation können bereits wenige Meter entscheidend sein. Ein mit A bewerteter Reifensatz ermöglicht gegenüber einen mit F bewerteten Reifensatz einen kürzeren Bremsweg um bis zu 18 Meter**.

externes Rollgeräusch

  • 1 schwarzes Schallwellensymbol: Leise (mindestens 3 dB unter dem zukünftigen EU-Grenzwert)
  • 2 schwarze Schallwellensymbole: Mittel (erreicht den zukünftigen   EU-Grenzwert 3 dB darunter)
  • 3 schwarze Schallwellensymbole: Laut (über dem zukünftigen

Ein Teil der Fahrgeräusche verursachen Ihre Reifen, je nach Bodenbelag. Dennoch handelt es sich um das externe Rollgeräusch, nicht aber um die im Fahrzeuginneren wahrnehmbaren Geräusche.

Das externe Abrollgeräusch des Reifens wird in Dezibel angegeben. Die Schallwellensymbole geben den Vergleich zum zukünftigen EU-Grenzwert sowie den absoluten dB-Wert an.

*Auf Grundlage eines Durchschnittsverbrauchs von 8 Litern/100 km, einem Kraftstoffpreis von 1,50 €/Liter und einer mittleren Laufleistung von 35.000 km** Bei Messung gemäß der in Verordnung EG 1222/2009 erläuterten Testmethode. Der Bremsweg ist außerdem von den Straßenbedingungen und weiteren Faktoren abhängig.